AGB’s ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
Für Kunden und Vertriebspartner


ACHTUNG: Wir sind keine Rechtsanwälte oder Steuerberater und geben hiermit keinerlei juridisch oder steuerrechtlich /steuertechnisch relevanten Tatsachen wieder! Alle Hinweise und Informationen – auch wenn sie in mails, fernmündlich oder schriftlich weitergeleitet werden - sind völlig unverbindlich. Ehe Sie sich für die Gründung einer Offshore-Firma oder den Erwerb von Firmenanteilen entschließen, raten wir Ihnen dringend sich mit Ihrem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater ins Einvernehmen zu setzen und sich von diesem über alle Details und die jeweils in Ihrem Land geltenden Gesetze in den damit in Zusammenhang stehenden Verordnungen, etc. fachmännisch beraten zu lassen. Wir lehnen jede Haftung für Nachteile, die Ihnen aus dem Erwerb von Firmenanteilen oder der Gründung einer Offshore-Firma entstehen könnten ab. Wir sind weder für finanzielle Verluste noch für strafrechtlich relevante Gesetzesübertretungen die durch diese Handlungen entstehen könnten zur Verantwortung zu ziehen.
Wir raten weder zur Steuerflucht noch zu sonstigen illegalen Aktivitäten!
Der Erwerb von Firmenanteilen oder Offshore-Firmen zum Zweck illegaler Handlungen - inclusive Geldwäsche, Betrug, Steuerhinterziehung, etc. - wird von uns nicht unterstützt und wir und unsere Partner (Registrierungsbehörden, Banken, Treuhänder, Notare, etc.) melden verdächtige Vorgänge unverzüglich den zuständigen Behörden.

Manche unserer Angebote sind Staatsbürgern einiger Länder in denen die Inanspruchnahme dieser Dienste nicht gestattet ist nicht zugänglich. Wir behalten uns vor, Aufträge – auch ohne Angabe von Gründen - abzulehnen.

Die Angaben auf unseren Webseiten sind keine Aufforderung / Angebot ihre Geschäftsaktivitäten in ein anderes Land / in eine andere Steuerhoheit zu verlegen und sind keine Aufforderung zur Steuerflucht.

LESEN SIE AUCH UNSERE RECHTSHINWEISE und DISCLAIMER

Generell gelten dieselben AGB’s, Konditionen und Bedingungen für Käufer und Zusatzvereinbarungen für Reseller, wie auf den entsprechenden Unterseiten der Haupt-Websites von GlobalCash und der Zusatzseite über die CyberCash-Produkte angeführt; Ebenso gelten dieselben Haftungsausschlüsse, No-Spam Bedingungen und alle weiteren Punkte, die sinngemäß auch auf die Gründung von Offshore-Firmen anzuwenden wären.
Kunden und Reseller erklären diese Konditionen gelesen zu haben und mit ihnen vollinhaltlich einverstanden zu sein.

Die auf der Website angegebenen Preise sind als ungefähre Preise zu verstehen, der genaue Preis wird nach Vorliegen der detaillierten Bestellung dem Kunden extra – als Rechnung - mitgeteilt.
Die Preisangaben basieren auf den derzeitigen Kosten, Abgaben, Gebühren, etc. -
Preisänderungen, Gebührenänderung vorbehalten.
Zusätzlicher Mehraufwand wird nach den tatsächlich anfallenden Kosten separat verrechnet.
Bei getrennter Bestellung einzelner Leistungen (soferne dies möglich ist) können zusätzliche Spesen und Versandkosten anfallen, die extra in Rechnung gestellt werden.

Alle angegebenen zusätzlichen Serviceleistungen (Eröffnung von Bankkonten, Referenzen, Notariatsakte, Nominees, Postweiterleitung, Virtuelles Office-Service, etc.) sind nur Kunden zugänglich, die die Gründung eines Unternehmens durch uns beauftragen und/oder unser jährliches Erneuerungsservice in Anspruch nehmen. Eine Bestellung solcher Serviceleistungen ohne eine von uns zuvor durchgeführte Unternehmensgründung und/oder ohne Inanspruchnahme unseres jährlichen Erneuerungsservice ist grundsätzlich ausgeschlossen, soferne nichts Gegenteiliges vereinbart wurde.

Soferne nichts anderes angegeben, gelten alle Preise für jeweils ein Jahr. Bei Firmengründungen sind die Gebühren für das erste Bilanzjahr (Fiskaljahr / abhängig vom jeweiligen Gründungsland und dem Zeitpunkt der Firmengründung) in den Kosten inkludiert, die Folgekosten gelten jeweils für den Zeitraum eines Jahres.
Die Zeitspanne von der Firmengründung bis zur Fälligkeit der ersten Folgekosten muß nicht der Zeitspanne von 12 Monaten entsprechen, sondern kann u.U. auch kürzer oder länger sein, abhängig vom tatsächlichen Zeitpunkt wann die Folgekosten im jeweiligen Land zahlbar sind.

Bestellung & Zahlung:
Eine Bestellung wird mit der Übermittlung der Daten zur Unternehmensgründung und unserer Auftragsannahme (Rechnungslegung) rechtsgültig.
Unsere Rechnungen sind prompt (binnen längstens 8 Tagen), ohne Abzug in voller Höhe und im Voraus zahlbar. Sofort nach Zahlungseingang wird mit den Gründungsformalitäten begonnen, ein Kaufrücktritt oder Abänderung der Bestellung ist ab diesem Zeitpunkt in keiner Weise möglich.
Vor der vollständigen Bezahlung unserer Rechnung erfolgen unsererseits keine offiziellen Gründungsprozeduren bei Behörden, etc., die Verpflichtung zur Bezahlung unserer Rechnung entsteht dessen ungeachtet mit der Bestellung durch den und Bestellannahme unsererseits. Ein Storno vor Zahlung ist nur gleichzeitig mit einer Zahlung von 30% der Auftragssumme (Storno- / bzw. Rücktrittsgebühr) für die Vorlaufkosten unsererseits (Vorprüfungen, Kommunikationsspesen, etc.) möglich.

Nach Beginn der Gründungsformalitäten sind grundsätzlich keine Änderungen mehr möglich! Werden nach der Zahlung dennoch Änderungen gewünscht (Änderungen des Gesellschaftsvertrages, Namensänderung, andere Bankverbindung, etc.) so werden alle damit entstehenden Kosten extra verrechnet, soferne die gewünschte Änderung überhaupt möglich ist. Eine bereits eingetragene Firma kann weder in ein anderes Land verlegt werden, noch kann der Name oder die Gesellschaftsform geändert werden. In solch einem Fall wäre die komplette Neugründung nötig, die neuerdings in voller Höhe zu zahlen wäre. Eine 'Rücknahme' eines gegründeten Unternehmens ist nicht möglich!

Gesetzesänderungen, Steuer- oder Abgabenänderungen oder Änderungen in Verordnungen in irgend einem Land (weder internationale, in dem Land der Firmenregistrierung noch im Heimatland des Auftraggebers oder in einem dritten Staat) sind kein Rücktritts- oder Stornogrund und begründen keinen Rückzahlungsanspruch.

Die Zahlung der (jährlichen) Folgekosten (Registrierung, Agenten, Nominee-Services, etc.) sowie monatlicher Spesen (Telefonservices, etc.) hat sofort nach Erhalt unserer Rechnung zu erfolgen. Eine Nichtzahlung von Folgekosten oder deren verspätete Zahlung kann zur Löschung des Unternehmens oder zur Beendigung einer Leistung führen. GlobalCash Ltd. haftet nicht für negative Folgen, die dem Kunden aus der Nichtzahlung (nicht zeitgerechten) Zahlung der fälligen Folgegebühren entstehen können und kann für verspätet, falsch oder nicht durchgeführte Weiterleitung von Überweisungen nicht haftbar gemacht werden. Für die Folgezahlungen und die zeitgerechte Entrichtung aller Gebühren und Abgaben haftet ausschließlich der Kunde.

Zahlungen haben ausschließlich auf die auf der jeweiligen Rechnung angegebene Bankverbindung in der ausgewiesenen Währung zu erfolgen.

Die Zahlung der (jährlichen) Folgekosten (Registrierung, Agenten, Nominee-Services, etc.) sowie monatlicher Spesen (Telefonservices, etc.) hat sofort nach Erhalt unserer Rechnung zu erfolgen. Eine Nichtzahlung von Folgekosten oder deren verspätete Zahlung kann zur Löschung des Unternehmens oder zur Beendigung einer Leistung führen. GlobalCash Ltd. haftet nicht für negative Folgen, die dem Kunden aus der Nichtzahlung (nicht zeitgerechten) Zahlung der fälligen Folgegebühren entstehen können und kann für verspätet, falsch oder nicht durchgeführte Weiterleitung von Überweisungen nicht haftbar gemacht werden.


Währung:
Alle angegebenen Preise gelten innerhalb der EU (und wo immer in EURO bezahlt wird) sowie für alle nicht-englischsprachigen (insbesd. deutschsprachigen) Kunden generell in Euro. Alle Rechnungen in diese Länder werden in Euro ausgestellt und werden in Euro abgerechnet
Für englischsprachige Kunden aus Übersee, wenn die Rechnungen in USDollar ausgestellt und in US$ bezahlt wird – gelten die Preise in USDollar.
Differenzbeträge durch Währungsschwankungen werden nicht separat abgerechnet. Der (derzeit) etwas höhere Preis in Euro wird für den Ausgleich der Wechselspesen, Banktransfers und Übersetzungsarbeit herangezogen.
Preisänderungen aufgrund sich ändernder Wechselkurse sind jederzeit möglich.

Alle an uns übermittelten Aufträge gelten als unwiderruflich, übertragbar, und teilbar. Der Kunde ist damit einverstanden, daß ihre uns erteilten Aufträge von uns an alle mit der Firmengründung weiter betrauten Registrierungsbüros, Behörden, Ämter, Notare, Anwälte, Unternehmensmakler, Agenten, Berater, Direktoren, Anteilshalter, Nominees, etc. weitergeleitet werden und die uns anvertrauten Informationen an diese zum Zweck der Unternehmensgründung verwendet werden dürfen.
Alle Informationen werden von uns nur im jeweils unbedingt notwendigen Umfang weitergeleitet, darüber hinaus vertraulich behandelt und werden ausschließlich zum genannten Zweck gespeichert und verarbeitet.
Alle Geschäftspartner von GlobalCash Ltd. sind zur Verschwiegenheit verpflichtet, für Indiskretion / Verletzung der Verschwiegenheitspflicht durch einen der Beteiligten kann jedoch weder GlobalCash Ltd., noch einer seiner Vertriebs- oder Geschäftspartner haftbar gemacht werden und GlobalCash lehnt jede Verantwortung in diesem Zusammenhang ab.

Die Haftung von GlobalCash Ltd. (inclusive seiner Direktoren, Mitarbeiter, Vertriebspartner, Vertreter, Agenten, Lieferanten und allen anderen Vertragspartner) ist in jedem Fall auf die Höhe des bezahlten Kaufpreises beschränkt, weiterreichende Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Zusatzbedingung für Vertriebspartner für den Vertrieb von Offshore-Firmen & Zusatzleistungen:
Dieses Programm 'CyberCash' für den Vertrieb von Offshore-Firmen und den dazugehörigen Dienstleistungen wie auf der Website beschrieben nützt – als Teil / als Produktgruppe von GlobalCash Ltd. – dieselben Datenbanken wie GlobalCash und bedient sich desselben Vertriebssschemas (MLM-Vertrieb).
Sinngemäß gelten dieselben Strukturen, Matrixen und Provisionspläne und alle Konditionen für Reseller von GlobalCash, die für den Vertrieb dieser Produktgruppe teilweise modifiziert ist:
1.) Provisionsschema:
Es gilt generell dasselbe Verdienstschema wie auf GlobalCash beschrieben – 60% Reseller-Provisionen, die über insgesamt 6 Ebenen (Provisionsaufteilung 20 / 5 / 25 / 5 / 3 / 2 Prozent) zur Auszahlung gebracht werden. Als Berechnungsgrundlage für die Provision dienen die jeweils definierten verprovisionierbaren Anteile.
2.) Verprovisionierbare Anteile
Da die hier angeführten Produkte zu einem großen Teil aus Abgaben und Dienstleistungen, die für GlobalCash lediglich einen Durchlaufposten darstellen, wird die Provision nicht vom Umsatz (Kaufpreis des Produktes) sondern lediglich von einem bestimmten Gewinnanteil bezahlt. Es werden nur die jeweils als 'verprovisionierbarer Teil' des Kaufpreises bezeichneten Teilbeträge als Berechnungsbasis für die Provision herangezogen. Notariatskosten, Abgaben, Gebühren, Versandspesen, u.Ä. werden grundsätzlich nicht verprovisioniert.
Bei den auf dieser Website angegebenen Firmenpaketen (Gründung von Offshore IBC’s u.a. Offshore-Firmen) beträgt der verprovisionierbare Anteile (d.i. der Teil der die Grundlage für die 60% Provisionsberechnung bildet) einheitlich 500,-- (für Gründung und erstes Jahr) und für jedes Folgejahr in dem der Kunde sein von uns erworbenes Unternehmen weiterführt und dazu unser Service in Anspruch nimmt und diese Folgekosten durch/an/über uns bezahlt, ist der verprovisionierbare Anteil einheitlich mit 200,-- festgesetzt.
Zusatzdienste (Eröffnung von Bankkonten, Referenzen, Notariatsakte, Postweiterleitung, Virtuelles Office-Service, etc.) werden nicht extra verprovisioniert, sondern sind jeweils bereits in den Grundkosten als verprovisionierbare Teile enthalten. Diese zusätzlichen Serviceleistungen sind nur Kunden zugänglich, die die Gründung eines Unternehmens durch uns beauftragen und/oder unser jährliches Erneuerungsservice in Anspruch nehmen.
Eine Änderung der verprovisionierbaren Anteile und des verprovisionerbaren Betrages ist jederzeit möglich und muß nicht extra bekanntgegeben werden.
3.) Provisionsberechtigung:
Provisionsberechtigt für direkte Provisionen (aus Ebene 1) sind – nur für diese Produktgruppe - nur GlobalCash Partner, die entweder selbst ein Offshore-Unternehmen sind oder ein von uns anerkanntes Representing Office eines solchen sind.
Natürliche Personen oder Onshore-Unternehmen (insbes. Firmen, die im EU-Raum ihren Firmensitz haben) sind für die erste Provisionsebene nicht provisionsberechtigt. Die weiteren Provisionsebenen (2. bis 6. – indirekte - Ebene) sind von dieser Ausschluß-Regelung nicht betroffen, die indirekten Provisionen aus diesen Ebenen werden an alle GlobalCash Partner, die ein aktives Partneraccount haben - und somit generell provisionsberechtigt sind – bezahlt. Diese Ausschlußregelung gilt nur für die Produktgruppe CyberCash / Offshore Services.
Informationen dazu siehe dazu die AGB’s für Partner von GlobalCash und CyberCash sowie FAQ’s von CyberCash.

 

Für umfassende Informationen über die verfügbaren Serviceleistungen und für Ihr Paßwort zum Mitgliedsbereich - inklusive Glossar, Bibliothek und FAQ-Seiten  -
Rufen Sie diese kostenpflichtigen Hotlines:

KOSTENRÜCKVERGÜTUNG!
Bei anschliessender Bestellung einer Offshore-Firma schreiben wir Ihnen
30% der Telefonkosten Ihres Anrufes auf den Rechnungsbetrag gut
(Gilt bei Bestellung und Zahlung innerhalb von 1 Monat nach Ihrem Informationsanruf bis zu einer Höhe von 100,-  )

Aus Deutschland: 
09005 3333899
bzw. bis Ende '05:
0190 855 244 (0190  855 171)

Aus Österreich: 
0900 540 480
Aus der Schweiz: 
0901 191 904

Ansagetexte in Deutsch und Englisch
Am Ende jedes Modules werden Ihnen die Passwörter genannt und Sie können sich nach der vorgeschriebenen Rechtsinformation auch zu einem LIVE OPERATOR verbinden lassen.

Nennen Sie auch zu Beginn eines Live-Gesprächs Ihre Passcodes - Live-Gespräche können nur nach Nennung der Passworte vermittelt / angenommen werden - ohne vorherige Rechtsinformation erhalten Sie keine telefonischen Auskünfte zu diesen Services.




 

 

 

 

 

 


Copyright © 2003, YTZ Technical Services, LLC. All Rights Reserved.